Sifi-1Nach den vielen Spielverlegungen müssen inzwischen auch Termine in der Woche herhalten. Schon das erste Spiel im Mai (die Reds waren in Frankreich) gegen die Squirrels aus Sindelfingen musste verlegt werden. Irgendwie war das aber nicht so einfach, so dass am Freitagabend nach entgegengesetztem Durchqueren Stuttgarts und Umgebung im Feierabendverkehr sich die Reds in Sindelfingen und die Squirrels in Stuttgart auf dem Platz zum Aufwärmen wiederfanden.

Nach einigen Telefonaten wurde (auch weil es in Stuttgart länger (Flut-)licht geben würde) entschieden, dass es bei Stuttgart als Austragungsort bleiben sollte. Also zurück für die Stuttgarter. Nach gut zwei Stunden seit Abfahrt waren die Stuttgarter also wieder in Stuttgart...

130714 Ka 106Gegen die Cougars aus Karlsruhe, aktuell Dritter der Jugend-Verbandsliga, wollte das Reds U15 Team seinen ersten Tabellenplatz verteidigen und sich damit eine gute Ausgangsposition für die restliche Saison sichern.

 

Die Fans im Reds Ballpark erwarteten ein spannendes Spiel, denn es waren die Cougars, die den Cannstattern bisher die einzige Saisonniederlage beigebracht hatten. Zudem gelang den Karlsruhern zuletzt ein klarer Sieg gegen den Ligazweiten aus Neuenburg. 

 

Im Bewußtsein, wirklich gefordert zu sein gingen das Team hoch konzentriert ins Spiel. Simon Liedtke, frisch gebackener DBA All Star (congrats!!)  startete für die Reds auf dem Mound und legte gleich All-Star-mäßig los. Einen Ground Ball zur ersten Base verwertete der gewohnt fehlerfreie Frederic Drobny an der ersten Base, einen weiteren Ground Ball zum Pitcher verwertete Simon Liedtke ebenfalls zu einem Aus an Eins. Leander Weber klaute den Karlsruhern mit einem akrobatischen Catch im Right Field mindestens ein Double. Three up - three down.

SHall-02Schwäbisch Hall brachte leider nur 7 Spieler (dafür 3 Umpire) zusammen, so dass 5 und 9 automatische Aus waren, Schwäbisch Hall ohne Left und Right Fielder spielen würden. Die Dominanz der Stuttgarter war dementsprechend von Anfang an hoch. Zwei tolle Grand Slam Hits von Jonas van Bergen schlossen die ersten beiden Innings. Aufgrund der 5-Run-Rule wurden damit die ersten beiden Innings auch vorzeitig beendet. Eine tolle Leistung zeigte Leander Weber in seinem ersten Einsatz als Pitcher in einem Jugend-Spiel.

Goeppingen-27In Göppingen kam es am Mittwoch Abend zum Rückspiel gegen die in Stuttgart bei brütender Hitze im Juni noch munter aufspielenden Green Sox. Das Team aus Göppingen ging damals gleich mit einem In-The-Park-Home-Run im ersten Inning in Führung, die sie bis Bottom des vierten Innings halten konnten, bevor Jonas van Bergen mit einem Grand Slam für den Ausgleich sorgte.

Diesmal hatten die Göppinger allerdings von Anfang an keine Chance. Der Pichter tat sich schwer ins Spiel zu finden. Dazu kamen viele Errors in der Defense, so dass die Stuttgarter bis auf ein Inning in allen Innings die maximale Anzahl von 5 Runs erreichten. Nachdem nur 4 Runs abgegeben werden mussten, stand es am Ende hochverdient 20:4.

130509 HDH 150

 

Gegen die durch fehlende Spieler geschwächten Heidenheim Heideköpfe hatten die Junioren ein leichtes Spiel.

 

In den beiden ersten Innings, mit jeweils 20 Schlagmännern, konnten die Reds 30 Runs erzielen. Nur durch teilweise selbst produzierte Outs wurden die Innings beendet.

 

Als Pitcher konnten Daniel Zeller und Andrew Buxkemper überzeugen.  Nur ein Läufer kam durch einen Walk auf die erste Base.  8 von 9 outs waren Strikeouts.

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME