dmlogo

Reds holen 1.en Sieg in HDH

130420 Gruppe 1.1.003Reds holen ersten Sieg in Heidenheim!

Baseball Bundesliga: Nachdem der Heimspieltag vorletzten Samstag aufgrund des schlechten Wetters sprichwörtlich ins Wasser viel und daher abgesagt werden musste, haderte Coach Matti Emery damit, dass die Reds Ihre Saison gegen die beiden besten Teams in der Bundesliga beginnen musste.

 

Die Heidenheim Heideköpfe, jedes Jahr neben Regensburg der große Titelfavorit auf den Deutschen Meistertitel, erlebten allerdings am Freitagabend ein Stuttgarter Team, das unter allen Umständen die unnötige Schlappe in Regensburg vergessen machen wollte.

 

 

Neuzugang Andy Orfanakos und Marcel Hering glänzten als Pitcher, hielten die Defensive zusammen und ermöglichten den starken Schlagmännern der Heidenheimer nur vier Runs im gesamten Spiel. Ganz anders dagegen die Offense des TV Cannstatt. Die schlug dem Deutschen Nationalwerfer Martin Dewald die Bälle quasi nur so um die Ohren. Hit für Hit konnten die Männer um Spielertrainer Matti Emery landen. Mann des Abends war der im März aus Mannheim nach Stuttgart gewechselte Sascha Lutz. Bei fünf Schlagchancen gelangen ihm fünf Hits, unter anderem ein Homerun gleich im ersten Spielabschnitt. Mit einem Endstand von 20:4 überrannten schließlich die Reds die Heideköpfe und brachten Heidenheim in ihrer 14. Saison in der Bundesliga damit die höchste Niederlage bisher ein.

Im folgenden zweiten Spiel am Samstag gelang den Heidenheimern dann die Revanche. Zwar war nun Richard Olson bei den Reds auf dem Werferhügel aber auch die Heidenheimer präsentierten erstmals ihren US-Star Jack Frawley dem Heimpublikum. Die Offensivreihen beider Teams taten sich schwer gegen die beiden Ausnahmewerfer. Dennoch gelang es Heidenheim drei Runs im zweiten Inning, und weitere zwei Runs im sechsten Inning zur Entscheidung der Partie zu erzielen. Craig Pycock errang durch einen Schlag von Matti Emery am Schluss des Spieles nur noch den Ehrenpunkt zum Endstand von 1:5. "Ziel war es etwas aus Heidenheim mitzunehmen, was ja schon mit dem Sieg am Freitag gelang", sagte nach dem zweiten Spiel ein sichtlich zufriedener Trainer Emery. Der unerwartete Sieg wurde dann am Sonntag auch gebührend auf dem Wasen, dem Frühlingsfest, vom gesamten Team, Abteilungsvorstand und TVC-Präsident Roland Schmid gefeiert.

Weiter geht es für die Reds schon am kommenden Mittwoch bei zwei Spielen in Mannheim. Die Mannheim Tornados stehen nun schon zu Beginn der Saison unter Druck, da der 10malige Deutsche Meister die ersten vier Spiele gegen Mannheim und Regensburg verloren hat. Da der Rekordmeister unbedingt die Playoffs anstrebt, sind für die Badener wohl zwei Siege gegen die Reds fest eingeplant. Doch Reds-Teamkapitän Markus Winkler ist sich sicher, dass die Reds sich zu wehren wissen. Schließlich konnte man bei allen vier Saisonspielen mithalten und auch um den Sieg mitspielen. Dies sollte gerade auch gegen Mannheim möglich sein.

Am Samstag ist dann Heimpremiere in Stuttgart. Hier erwarten die Cannstatter am Schnarrenberg dann den Tabellenführer aus Mainz. Die Mainz Athletics starteten perfekt in die Saison mit vier Siegen bei vier Spielen. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr, das zweite Spiel beginnt ca. um 16.00 Uhr. Tageskarten kosten für Erwachsene 6 Euro und ermäßigt 3 Euro. Karten gibt es an der Tageskasse bzw. immer zu den Öffnungszeiten des Service Point beim Hauptverein der Stuttgart Reds, dem TV Cannstatt 1846 e.V.

 

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME