Reds mit Siegteilung im Derby

Olson Reds 11.05.2013Baseball Bundesliga: Die Baseballer des TV Cannstatt wollten am vergangenen Samstag den Schritt vom Tabellenplatz 5 auf den wichtigen Tabellenplatz 4 machen. Der vierte Platz bedeutet die Qualifikation zu den Play Offs um die Deutsche Meisterschaft, welche Mitte August statt finden. Der fünfte Tabellenplatz würde für die Bundesligisten bedeuten, dass sie wie letztes Jahr in der Abstiegsrunde starten und um den Klassenerhalt zittern müssten.

 

 

Im ersten Spiel waren die Reds sieben Innings lang auf der Siegerstraße und führten in einem knappen Spiel. Auf Stuttgarter Seite startete als Werfer der griechische Nationalspieler Andy Orfanakos. Für Tübingen der belgische Nationalspieler Thomas de Wolf. Beide ließen nicht viel anbrennen und die Reds hofften den knappen Spielstand von 2:1 halten zu können. Doch wieder kurz vor Schluss musste man sich geschlagen geben und bekam im letzten Spielabschnitt nochmals vier Punkte zum Endstand von 5:2 für den Aufsteiger und Dauerrivale aus Tübingen.

Nun ging es für das Team um Headcoach Matti Emery darum, zumindest den fünften Tabellenplatz zu verteidigen. Dazu mussten sie die zweite Partie unbedingt gewinnen. Dies erledigte Stuttgarts Starwerfer Richard Olson dann quasi im Alleingang. Unglaubliche 20 Strike Outs (!) warf Olson im Spiel und erstickte damit jede Hoffnung der Heimmannschaft evtl. auch noch das zweite Spiel an dem Doppelspieltag zu gewinnen. Gerade mal zwei Hits musste Olson im gesamten Spiel hinnehmen und somit hatte die Defensive der Reds kaum etwas zu tun. Aber die Reds-Offensive zeigte sich im Gegensatz zum zweiten Spiel konzentrierter und stark verbessert. So schaffte man im vierten Inning einen Punkt, drei Punkte im fünften Spielabschnitt und die endgültige Entscheidung fiel dann im sechsten Spielabschnitt, als die Reds nochmals vier Punkte nachlegten. Tübingen gelang im letzten Spielabschnitt noch der Ehrenpunkt und somit siegten die Reds zumindest im zweiten Spiel verdient mit 8:1 Runs.

Trotz des zweiten guten Spieles überwiegte bei den Reds die Enttäuschung. Hatte man sich doch fest vorgenommen den ersten Doppelsieg in der Saison einzufahren. Die nächste Chance auf zwei Siege besteht dann wieder vor heimischer Kulisse im Baseballstadion des TV Cannstatt am 01. Juni gegen Haar. Für Matti Emery zwei sehr wichtige Spiele, die dann um 13.00 Uhr und 16.00 Uhr gespielt werden, schließlich halten die Münchner momentan den vierten Wunschtabellenplatz von Emery. Die zweiwöchige Pause wird genutzt um in Regensburg ein Turnier zu spielen. Nun hoffen die Reds, dass sich Sascha Lutz bis zum Spiel gegen Haar wieder gesund zurück meldet. Er konnte die letzten Wochen wegen einer Zerrung im Oberschenkel nicht spielen. Gerade seine Offensivstärke wurde in den letzten Spielen vermisst.

Foto von Iris Drobny: Richard Olson in Hochform - 20 Tübinger Schlagleute schickte er direkt mit Strike Outs zur Spielerbank zurück

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME