Reds2: Misere geht weiter

 

130602 Fue 173Obwohl die Reds in beiden Spielen mehr Hits hatten, brachten Fehler beim Baserunning und in der Defense die Niederlage in beiden Spielen gegen den Tabellennachbarn Herrenberg Wanderers.

 

Spiel1: Reds2 4 – 5 Wanderers

 

Wieder ein starker Auftritt von Pitcher Bernd Goudswaard. Über 5 Innings erlaubte er nur 3 Runs, davon 2 earned, dabei erzielte er 7 strike outs. Aber wieder waren es Fehler der Defense die den Sieg kosteten.  

 

Nach einem Run im ersten und vierten Inning für den Gegner wachte endlich die Offensive der Reds auf.  4 Hits in Folge brachten die ersten Runs für die Cannstatter. Doch es wäre noch viel mehr drin gewesen. Zwei verschenkte Outs an der zweiten Base und Home, stoppten den Angriff der Reds.  Trotzdem konnten 3 Punkte erzielt werden und erstmals im Spiel lagen die Reds mit 3-2 vorne.

Beide Mannschaften konnten im fünften Inning einen Run scoren.  Im sechste inning kam dann die Wende.  Zwei Fehler und eine fragliche Entscheidung des Schiedsrichtergespanns gab den Gästen 2 Runs auf die die Stuttgarter kein Antwort hatten. Trotz Läufer auf Base schafften es die Reds nicht einen Punkt zu erzielen und somit war das erste Spiel verloren.

 

Gonzalo Rivera Zago - 2-3

Matthias Krämer – 4-4, 2B

 

 

Spiel 2   -   Stuttgart Reds 2   4 – 6   Herrenberg Wanderers

 

Für dieses Spiel fing Juniorenspieler Leonardo Gerardi an zu pitchen und machte seine Sachen über die ersten 4 Innings hervorragend.  Leider konnten die Reds ihm im Angriff nicht wirklich helfen. Erst im vierten inning, nach ein Walk und back to back Hits von Gonzalo Rivera und Matthias Krämer konnten die ersten Punkte erzielt werden.  Ein weiter Hit von Andrew Buxkemper brachte den zweiten Run. Nach 4 Innings stand es 2-0 für die Reds

 

Aber diesmal drehte sich das Spiel im fünften inning.  Mit zwei Walks und einem Double konnten die Wanderers ausgleichen.  Nach ein Pitcherwechsel konnten die Herrenberger zwei weitere Runs erzielen.

 

In der zweiten Hälfte des Innings verkürzten die Reds durch ein Triple von Chris Mortimer und einem darauf folgenden Single von Dennis Hudson auf 3-4. Durch eine umstrittene Entscheidung des Umpires wurde die Reds Offensive im Anschluss gestoppt. Im nächsten Inning konnten die Gegner durch einen Fehler einen Run erzielen. 

 

Nach einem weiteren Run der Wanderers im siebten Inning konnten die ersten beiden Reds Schlagmänner durch Walks die erste und zweite Base erreichen. Durch ein Fehler beim Baserunning wurde das jedoch das dritte Out erzielt und das Spiel beendet. 

 

Chris Mortimer – 1-2, 3B

Gonzalo Rivera Zago – 2-3

Matthias Krämer - 2-4

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME