u15 team reds rathaus1 22.03.2013

Kein geringerer als der neue Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn ehrte Stuttgarts Nachwuchssportler im Stuttgarter Rathaus am vergangenen Freitag.

Die Baseballer und Softballer des TV Cannstatt sahnten dabei durch Ihre tollen Erfolge im vergangenen Jahr so richtig ab. Das U15 Team, betreut von den Trainern Ruben Kratky und Andre Fink, wurde für folgende Meistertitel geehrt:

  • Deutscher Meister
  • Baden-Württembergischer Meister
  • Deutscher Indoormeister. 

Zudem hat die Deutsche Olympische Gesellschaft Stadtgruppe Stuttgart das Team zur Nachwuchsmannschaft des Jahres in Stuttgart gekürt. 

u15 team reds rathaus1 22.03.2013Kein geringerer als der neue Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn ehrte Stuttgarts Nachwuchssportler im Stuttgarter Rathaus am vergangenen Freitag. Die Baseballer und Softballer des TV Cannstatt sahnten dabei durch Ihre tollen Erfolge im vergangenen Jahr so richtig ab. Das U15 Team, betreut von den Trainern Ruben Kratky und Andre Fink, wurde für folgende Meistertitel geehrt: Deutscher Meister, Baden-Württembergischer Meister und Deutscher Indoormeister. Zudem hat die Deutsche Olympische Gesellschaft Stadtgruppe Stuttgart das Team zur Nachwuchsmannschaft des Jahres in Stuttgart gekürt.

Das U12 Team wurde für die Baden-Württembergische Meisterschaft und den vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft geehrt. Für den Sieg des Deutschen Länderpokals mit einer Baden-Württembergischen Auswahlmannschaft wurden verschiedene Einzelsportlerinnen im Softball geehrt. Jugendwart Markus Weil zeigte sich nach den Ehrungen dementsprechend begeistert und sieht dies gleich als Startschuss und große Motivation für die Mitte April beginnende neue Baseballsaison.

Um weiter erfolgreich den Nachwuchs zu fördern geht das Team Anfang April auf ein internationales Turnier nach Prag. Zudem möchte man wieder Turniere in Frankreich und Italien besuchen. Erstmals möchte man auch bei einem großen Turnier in Zürich starten. Um dies alles zu ermöglichen und auch zu finanzieren wurde eigens zur Unterstützung der gesamten Jugendorganisation der Stuttgart Reds ein Förderverein gegründet.

u15 team reds rathaus2 22.03.2013

Hier hofft Markus Weil viele Firmen und Einzelpersonen als Spender und Mitglieder zu gewinnen um vor allem die Eltern und Trainer auch finanziell für die teuren Auslandsreisen Ihrer Kinder zu entlasten. "Um einen Jugendlichen im Baseball sportlich auf ein Topniveau zu bringen braucht man mindestens 30 Spiele im Jahr unter Wettkampfbedingungen", so rechnet Weil.

Alleine nur durch den Ligaspielbetrieb kommt ein Nachwuchsteam auf gerade mal 12 Spiele. "Dies ist einfach zu wenig, so sind solche internationale Turniere ein Muss um die Jugendarbeit der Nachwuchsbaseballer weiter voran zutreiben". Schließlich möchte man noch mehr solche Erfolge wie im vergangenen Jahr feiern, so ein stolzer Jugendwart Markus Weil.

Die Mannschaft des Jahres hat aber ganz andere Träume. Nachdem Ringen aus dem Olympischen Programm geflogen ist, hat der Baseball- und Softballverband große Chancen 2020 wieder Olympisch zu sein. Genau da wären die jungen Deutsche Meister des TV Cannstatt im besten Baseballalter, und so lebt der Traum evtl. mal als aktiver Sportler bei einer Olympiade dabei zu sein.

Mehr Bilder von Iris Drobny von der Sportlerehrung der Sportkreisjugend Stuttgart gibt es hier in der Galerie .

130217 Ladenburg 089Nach verschneiter Anfahrt bei widrigen Bedingungen vom letzten Wochenende in Gauting, war die Anfahrt nach Ladenburg ungleich einfacher. Das Team war gespannt auf das, was in Ladenburg zu erwarten wäre. Als Coaches sprangen die Reds Junioren Frederik Fink und Daniel Zeller kurzfristig für den erkrankten André Fink ein.  Sie führten das Team in einer ausgesprochen besonnenen, unauffälligen und ruhigen Art erfolgreich durch den Tag, als wäre das schon immer selbstverständlich gewesen. Im Kader waren jüngere Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000, die zum Großteil in den bisherigen Turnieren nicht so sehr im Rampenlicht standen und deshalb beim Römercup Indoor endlich zeigen konnte was die drauf haben. Und das taten sie dann auch!

Im ersten Spiel gegen die Grashoppers aus Hessen brachten die Reds trotz eines holprigen Starts eine souveräne Leistung und konnten das Spiel mit 22:5 klar für sich entscheiden. Beim zweiten Vorrundenspiel mussten die Reds gegen das Team aus Hünstetten ran. Die Hünstetten Storm waren durchschnittlich einen Kopf größer als die Stuttgarter und gingen schnell nach fulminanten Schlägen in Führung. Doch ein Homerun von Jonas van Bergen brach das Eis. Die Reds konnten weiter Punkten und machten den Hessen durch eine tolle Defense das Leben schwer.  Die Hünstettener waren sichtlich überrascht vom starken Auftritt der Reds. Diese nutzten das eiskalt aus und bauten ihre Führung auf 18:12 aus. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.

130217 Ladenburg 001Anschließend drehten die Reds gegen den Lokalrivalen aus Sindelfingen auf. Motiviert von der tollen Leistung aus dem vorherigen Spiel  konnten sie schnell in Führung gehen und diese Stück für Stück immer weiter ausbauen. Deshalb gewannen sie verdient mit 21:5.
Schon sicher im Halbfinale stehend konnte das Team gegen den Gastgeber aus Ladenburg einen Gang rausnehmen. Gegen noch unerfahrene Ladenburger war das Spiel trotzdem eine klare Angelegenheit.

Mit einem Record von 4 Siegen und ohne Niederlage ging es im Halbfinale gegen die Geier aus Dreieich. Es entwickelte sich ein höchst spannendes Spiel, das die Reds erst im letzten Moment mit einem Walk off im gewinnen konnten.

Im Finale ging es dann gegen den aus der Vorrunde bekannten Rivalen aus Hüstetten. Die Reds kamen in den ersten Innings trotz Rückstand immer wieder zurück. Gegen Ende sah man deutlich, dass die Hünstettener körperlich überlegen waren. Die hart geschlagenen Bälle trafen die Lücken unserer Defense und ließen dieser keine Chance. Final Score war 30:14.

Trotz des deutlich verlorenen Finales war die Stimmung immer noch super. Nach der Siegerehrung gingen die Reds mit einer silbernen Medaille nach Hause.

Für die Reds spielten: Cedric Liedtke, Fabian Weil, Jannik Denz, Jonas van Bergen, Leander Weber, Dakota Tyner, Simon Liedtke, Jack Carson. Coaches: Frederik Fink, Daniel Zeller

Bilder unserer Fotografin Iris Drobny gibt es hier in der Galerie.

Video Action eingefangen von Thomas Liedtke

{iframe width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen }http://www.youtube.com/embed/027_lkMCTJo{/iframe}



No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


2017 SWS Logo CLAIM RGB


Dinkelacker logo


Marschner Logo 4c


solemade


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME