130623 Sifi 085Unser Reds U15 (Jugend) Team hatte es am Sonntag beim Lokalderby bei den Sindelfingen Squirrels mit einem Gegner zu tun, der gar keinen guten Tag erwischt hatte. Gleich im ersten Inning fanden die Squirrels Pitcher nicht wie sonst gewohnt ins Spiel, viele Walks für die Reds waren die Folge. Jonas van Bergen, Simon Liedtke und Frederic Drobny gelangen in diesem langen ersten Halbinning noch Base Hits, bevor das Team beim Zwischenstand von 14:0 bei keinem Aus die Offensive auf Bunts umstellte.

Goeppingen-06Zum ersten mal in dieser Saison waren die Green Sox aus Göppingen Gegner für die Jugend 2. Bei noch immer brütender Hitze ging es mit eine Stunde später als urspünglich geplant los. Nach gleich zwei Grand Slams und einem Home Run von Jonas van Bergen konnten die Reds am Ende mit 17:9 vom Feld gehen.

In den ersten beiden Innings kam bis auf einen In-The-Park Home Run der Göppinger gleich im ersten Inning niemand auf Base. Jennifer Weil war die Erste, die es für die Reds dann auf Base schaffte. Im dritten Inning unterstützt durch Errors der Reds konnten die Green Sox gleich vier mal Punkten. Im Gegenzug konnten die Reds mit HIlfe eines Grand Slams von Jonas van Bergen im dritten Inning mit fünf Runs nachlegen, so dass es zum Ende des dritten Innings 5:5 stand.

Ellwangen15.6.-39Für das Reds U15 Team stand am Samstag das vierte Spiel innerhalb von acht Tagen an. Das zu Beginn der Saison wegen Regens ausgefallene Auswärtsspiel gegen die Elks sollte nachgeholt werden. Hatte man das erste Spiel in Stuttgart vor einer Woche gegen die Elks noch verloren, wollte man heute unbedingt gewinnen.

Angereist nach Ellwangen war man mit genau neun Spielern. Für Tim Breitenbach sollte es der erste Einsatz werden. Diesmal gab es auch keine Chance auf Regen, endlich wurde sicher gespielt. Schon beim Aufwärmen und Einschlagen wurde klar, dass der Platz schwer bespielbar ist. Auf dem Hartplatz rollen Ground Balls lange, ein nichtgefangener Ball wird erst von der Platzgrenze am Ende des Platzes gestoppt.

Es sollte ein überaus spannendes Spiel mit Hochs und Tiefs werden...

130612 Ka 321Das verlorene Hinspiel gegen die Cougars in Karlsruhe vor 4 Wochen noch in Erinnerung, wollte man heute unbedingt gewinnen, um die Tabellenspitze in der Verbandsliga zu übernehmen.

Konzentriert ging man zu Werke. Insbesondere war die Defense der Reds lange Zeit fehlerfrei. Frederic Drobny begann mit Pitchen, die Cougars konnten nur zwei Runs im ersten Inning machen, während die Reds mit 4:2 nach dem ersten Inning gleich in Führung gingen. Mit etwas mehr Glück wären auch noch weitere Runs möglich gewesen. Im zweiten Inning zunächst das gleiche Bild, wobei diesmal die Reds nur einen Run zum knappen 5:4 nach dem zweiten Inning erreichen konnten.

Neuenburg-08Hatte man in Therwill (Schweiz) vor einigen Wochen gleich zwei mal gegen die Atomics aus Neuenburg verloren, wollte man heute unbedingt das "richtige" Spiel gewinnen. Bei Sturm, Donner und Regen fuhr man früh in Stuttgart ab. Das Wetter wurde mit der Zeit und zurückgelegten Strecke immer besser, eine Absage war nicht mehr zu erwarten.

Die Atomics erwiesen sich als der erwartet starke Gegner. Die ersten drei Innings waren durch zielsicheres, schnelles Pitchen geprägt. Parker Boyle lies in drei Innings nur einen einzigen Run zu. Nach drei Innings stand es 0:1 aus Sicht der Reds. Im vierten Inning schlug Parker Boyle einen Home Run, in Summe konnten im vierten Inning drei Runs gemacht werden.

No Sponsors

No Sports


Die Reds bedanken sich bei ihren Partnern


DB 4c


logoneu davit klein


Wall Logo 1


schaeffer logo karl


Drobny BH 1.2.349


01alwa Logo 4c


Dinkelacker logo


cortijoSmall


Kolping Bildung Logo MS


ATT00040 1


Logo WP 72


ssb 160x90


LO BW Q 4c fond g


fam pflege klein


gawc small


SCSC small


rahm logo 2012 small


BRATEK Logo AuZ small


Free Joomla! template by L.THEME